www.gutachter-strassenbau.de
Sachverständigenbüro   
Dipl.- Ing. Ralf Ottensmann
von der HWK Dortmund öffentlich bestellter
und vereidigter Sachverständiger für das
Straßenbauer- Handwerk
______________________       ___ _    ___

Brucknerstrasse 16
58097 Hagen

Tel.    :  02331 / 925864
Fax    :  02331 / 925869
Mobil : 01761 / 9866816
______________________       ___ _    ___

info@gutachter-strassenbau.de

zurück zur Startseite

 

 

   
Was ist ein Privat- Gutachten?

Ein Privat- Gutachten ergibt sich meistens aus folgender Situation:

Der Auftraggeber (Bauherr) ist mit der Leistung seines  Auftragnehmers (Bauunternehmer) nicht zufrieden. Er ist sich sicher, dass Mängel vorhanden sind, die ihn dazu berechtigen, die vorliegende Rechnung des Bauunternehmers nicht oder nur teilweise zu bezahlen.

oder :

Der Auftragnehmer (Bauunternehmer) ist der Meinung, dass er eine vertragsgemäße Leistung erbracht hat und sieht sich mit der Situation konfrontiert, dass der Auftraggeber (Bauherr) seine Rechnung nicht bezahlen will, weil angeblich Mängel vorliegen.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------

Bevor es zu einem Rechtsstreit kommt, entscheidet sich sodann oft eine der Parteien dazu, einen Gutachter einzuschalten, um die strittigen Punkte zu klären.  

Wird ein Gutachter von einer Partei, sei es der Auftraggeber oder der Auftragnehmer, eingeschaltet und beauftragt, so handelt es sich um ein so genanntes Privat- Gutachten.

Ein solches Privat- Gutachten, welches ohne gerichtliches Zutun oder weiteres Mitwirken der gegnerischen Partei erstellt wurde, wird in einem späteren Gerichtsverfahren nur als Parteien- Vortrag gewertet.

Ein Privat- Gutachten untermauert in einem Rechtsstreit nur die Argumentation der beauftragenden  Partei. 

In der Praxis wird, im Regelfall, den Ausführungen eines öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen mehr Bedeutung zugemessen als einer Behauptung einer der beteiligten Parteien.

Ein Privat- Gutachten ist in keiner Weise, wie es beim Schiedsgutachten der Fall ist, für die Verfahrensbeteiligten bindend.

Sobald ein öbuv SV im Vorfeld eines Gerichts- Verfahrens als Privat- Gutachter für eine Partei tätig war, wird er im Regelfall nicht mehr als Gerichts- Gutachter tätig werden können.

Selbstverständlich sind die öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen auch bei einem Privatgutachten- Auftrag an Ihre Pflichten wie Objektivität und Unparteilichkeit gebunden.

Dies kann im Einzelfall aus Sicht derjenigen, die ein Privat- Gutachten beauftragen,  zu Unstimmigkeiten führen, wenn das Ergebnis der gutachterlichen Überprüfung nicht den Vorstellungen des Auftraggebers entspricht.

Aus diesem Grund kann eine Vorauszahlung des Honorars vor Ausführung des Privat- Gutachten- Auftrages vereinbart werden.